Loading... (0%)

Sa 19. Jan | Ansgar Specht / Altfrid M. Sicking Duo

Wenn etwas Besonderes, Abseitiges auf die Bühne zu bringen gibt, ist der Bunker die erste Adresse. Die Begegnung von E-Gitarre und Vibraphon im Duo ist so ein Fall. Ohne Rhythmusgruppe entwerfen Ansgar Specht und Altfrid M. Sicking zarte Gespinste aus Standards und Eigenkompositionen, die uns einen wahrhaft „feinen“ Abend bescheren werden – ein breit gefächertes Programm, zugeschnitten für diese seltene Instrumentenkombination, mit Stücken von Chick Corea über Mancini bis hin zu Wes Montgomery.

Altfrid M. Sicking – Vibraphon, Xylophon, Trompete
 … studierte klassisches Schlagwerk an der Musikhochschule in Dortmund. Sein Berufsweg als Vibraphonist und Schlagzeuger führte ihn zeitgleich durch verschiedene Sinfonieorchester, Musicalensembles und Jazzformationen. Schon bald erspielte er sich einen internationalen Ruf als Vibraphon- und Marimba-Solist. Nachdem Sicking schon seit 1997 auf den Alben der Götz Alsmann Band mitwirkte, trat er der Formation Anfang 2005 als festes Bandmitglied bei. Des Weiteren spielte er in der WDR Big Band sowie den „Fantastischen Vier“, Lee Konitz, Charlie Mariano u.a.

Ansgar Specht – Gitarre … ist schon lange kein Geheimtipp mehr, sondern innerhalb der Jazzszene fest positioniert. Ein Gitarrist irgendwo zwischen Bebop, Fusion, Blues und Pop. Zudem absolvierte er Studienaufenthalte in New York, nahm Unterricht bei Jeff Richman( L.A.), und belegte Workshops bei Frank Gambale und Jean Pierre Llabbador. Als Komponist und Produzent punktet er mit bislang 6 CDs. Sein 6. Werk wurde bereits mit viel Lob von der Fachwelt(JazzPodium) bedacht.
Ansgar Specht hat in den letzten Jahren mit vielen internationalen Größen musiziert und spielte zum Tourstart des Gitarristen Fareed Haque aus Chicago das Support Set. Fareed Haque wurde 2010 der Titel „weltbester Gitarrist“(Guitarplayer Magazin) zuteil.

Einlass: 19.30 // Showtime: 20.30
VVK: 13,– € (zzgl. Geb.) // AK: 16,– € // AK Mitglieder 8,– € //erm.: 13,– € // U20 frei