Loading... (0%)

Fr 06. Feb 2015 | Soundtrips NRW: Rachel Musson – Corey Mwamba, Gäste: Albrecht Maurer & Simon Camatta

Einlass: 19:30 Uhr

Beginn: 20:30

Rachel Musson: Saxophon
Corey Mwamba: Vibraphon

Ihre Musik ist durch sich verändernden Strukturen, abstrakte Klanglandschaften bis hin zu synchronen Ausbrüchen gekennzeichnet. Sphärische Klänge verdichten sich zuweilen zu intensiven Dialogen im Free Jazz Stil. Rachel Musson lebt in London und ist dort in zahlreiche Projekte involviert. Im Trio mit Liam Noble und Mark Sanders hat sie gerade ein Album beim Babel Label veröffentlicht. Darüber hinaus arbeitet sie mit Julie Kjaer und Hannah Marshall, Steve Noble und Carl Ludwig Hübsch zusammen, und hat Konzerte mit Musikern
wie John Russell, Mary Halvorson and Han Bennink gegeben. Corey Mwamba wird für seine originelle und einzigartige Vibraphon- Spielweise geschätzt. Seine Klangkunst verfügt über eine weite Palette von musikalischen Einflüssen. Mwamba ist wach für jede musikalische Möglichkeit, die ihm von seinen Bandmitgliedern auf den Weg geworfen wird, er wählt sehr präzise jeden einzelnen Ton oder die Klangfarbe aus. Sein Klangspektrum hat eine erstaunliche Variationsbreite von weichen indirekten Sounds bis hin zu klingelnden oder sonoren Haltetönen und Kaskaden von repetitiven Rhythmen die mit einem subtilen Hall Effekt enden.

AK: 10,- Erm. 8,- / Bi-Pass: 3,- / U18 frei / VVK: 8,- (zzgl. Gebühren)

 

Soundtrips_Foerderer