Loading... (0%)

Fr 09. Jun 2017 | Soundtrips #34: WIE?!

Dirk Marwedel . erweitertes Saxophon / Ulrich Phillipp . Kontrabass / Wolfgang Schliemann . Schlagzeug // und als Gast Andreas Kaling . Saxophon

Wenn auf dem weiten Feld der Improvisierten Musik etwas selten vorkommt, dann gehören langlebige Bands dazu. Ein Exemplar dieser raren Spezies ist das Wiesbadener Improvisationsensemble. In drei Jahrzehnten gemeinsamer Spielerfahrung hat es ein hochgradig nuanciertes und präzises Zusammenspiel mit einem außerordentlichen Reichtum an Klangmaterial entwickelt.

Mit immer wieder neuen Spieltechniken und überraschenden Wendungen hat das Trio zugleich an Risikobereitschaft und Spielfreude nichts eingebüßt. Gegenwärtige Musik mit einer langen Geschichte.

Experimentierfreude pur bewies gleich zum Auftakt des Festivals das Wiesbadener Improvisationsensemble. Das eingespielte Trio war ein echter Höhepunkt …
… Dem derart eingespielten Dreier bereitete es keine Mühe, hier binnen Sekunden ungemein homogene Sounds aufs Podium zu zaubern. Auch wenn Dirk Marwedel (Saxofon), Ulrich Phillipp (Kontrabass) und Wolfgang Schliemann (Schlagzeug) individuelle Manöver starteten, blieb das Geschehen bis in die kleinsten Details durchhörbar.
… Die Musiker und ihr Instrumentarium traten in den Hintergrund, hier regierte nur noch der Klang. Das begeisterte Auditorium erklatschte eine Zugabe.  (Saarbrücker Zeitung)

Einlass: 19.30h // Beginn: 20.30h
VVK: 8,– € // AK: 12,– €