Loading... (0%)

Sa. 14. Apr | TUBBE + Los Bitchos Bartos meets *Queer up your Life*

Stolz präsentiert QueerLaut im 7ten Konzert diese grandise Kombo aus Berlin. Was soll man denn reden, wenn es doch um Musik geht und nicht um eine hübsche Frisur? TUBBE betreiben klassisches Songwriting. Könnte man meinen, zumal es sich sicher außergewöhnlich hübsch liest. Ein wenig Gitarre, eine Melodie, eine kleine Depression…Doch wie es immer so ist, mit der Idylle, sie ist trügerisch. Ein Synthie schubst sich in die Stille, schnappt sich den Platz in der ersten Reihe und hat nichts Besseres zu tun, als etwas Benzin in die Lagerfeuerbeschaulichkeit zu kippen. Und auf einmal entsteht irgendwie das Bild eines bedröppelten Singer-Songwriters, der im Neonlicht der Autoscooter seine stillen Lieder singt. Leise und fast ein wenig zu zart, um in dem ganzen Trubel zu bestehen. Doch dann setzt der Bass ein, nimmt ihn auf die Schultern und es geht auf und davon.Haltet es wie Tubbe, denn die wissen wie Glück geht: Keine Arbeit. Lieber Tanzen.

–> tubbe.de

Los Bitchos Bartos ist politischer grrrl rap oder wie Rihanna nach sieben Line Koks. Electropunk und Schnaps, Candy on Trees. Für eine Welt ohne Deutschland, eine Welt ohne Michel.

–> losbitchosbartos.bandcamp.com/

Eintritt: 5,– bis 8,– € (nach eigenem Ermessen)
Einlass 20:00 // Beginn 21:00

Ganz nach dem Motto „Keine Arbeit. Lieber Tanzen“ heizen euch DJane Klaus und Olgo Rhythmus im Anschluss ein. Mit einer Mischung aus IndieRockPopElectronic, HipHop und Classics, soll an diesem Abend die queere Subkultur zelebriert werden.

Verhaltenskodex: no racism, sexism, homophobia and other shitty behaviour!

Mehr Infos -> www.queerupyourlife.de

Eintritt: 3,– €
Beginn ca. 23:00