Loading... (0%)

Sa 07 Juli | Jazz im Waldhof: Shalosh

Gadi Stern . Piano, Keyboard // David Michaeli . Bass // Matan Assayag . Schlagzeug

Piano, Bass, Schlagzeug. Drei Instrumente, drei Musiker in ihren Zwanzigern. Shalosh ist hebräisch für „drei“. Eine israelische Band, die für Nirvana, Brahms und The Bad Plus schwärmt. Verschiedene Stile verbinden sie mit furioser Leidenschaft: die Lautstärke des Rock und die Tanzbarkeit elektronischer Musik trifft auf die Sensibilität studierter Jazz-Musiker.

Ein wahres Power-Trio, das sich seit Kindertagen kennt und über Monate an dem perfekten Sound für ihr zweites Album feilte. „Rules of Oppression“ erschien im letzten Jahr und vereint sensible kammermusikalische Passagen mit hymnischen Pop-Momenten und grandiosen Orchesterarrangements. Shalosh geben auf ekstatischen Coverversionen und intensiven Eigenkompositionen stets alles, körperlich und emotional.

–> www.shalosh.net
Infos dazu finden Sie kurzfristig unter–> kulturamt-bielefeld.de

Veranstaltungsort: Bielefelder Kunstverein im Waldhof,  Welle 61 (Bei Regen im Bunker Ulmenwall, Kreuzstraße 0)

Einlass: 20h
nur AK: 10,– € / erm. 6,– € / Bi-Pass 1,– €

In Kooperation mit dem Kulturamt Bielefeld und dem Bielefelder Kunstverein.