Loading... (0%)

Fr 01. Mrz | Doppelkonzert: LBT + Komfortrauschen

Bunker goes techno

Jetzt kommt ein richtig fettes Ding! Wer die Idee „handgemachten Techno mit akustischen Instrumenten“ noch belächelt, wird sich bald wundern. Sowohl das Leo Bätzel Trio (LBT) als auch das Kollektiv von Komfortrauschen wagen sich immer wieder an die physische Grenzerfahrung, über je ein Set lang Technobeats durchzuklöppeln, immer am Rande zur Sehnenscheidenentzündung. Längst sind sie damit in der Szene unterwegs, bespielen Clubs und Festivals. Das nebenbei ganz feine, fantastische Sounds entstehen und neben dem sich verselbständigenden Tanzbein auch die Lauscher ihr klangfarbenstarkes Fett wegbekommen, ist beiden Gruppen zu eigen und Grund genug, sie nacheinander auf die Bunkerbühne zu holen. Gemeinsam feiern sie mit uns einen langen Abend – und der Abend wird lang, vesprochen!

LBT
Leo Betzl . Klavier  //  Maximilian Hirning . Kontrabass  //  Sebastian Wolfgruber . Schlagzeug

Lebendiger Techno. Rein akustisch erzeugt, auf Klavier, Kontrabass und Schlagzeug, ohne Computer oder Synthesizer. Von lyrisch bis minimal, von deep bis industriell: Der Sound von LBT ist facettenreich, dabei stets angetrieben von einer pulsierenden Kickdrum. Ihre Musik ist eine Reise nach innen, lädt zum Träumen genauso ein wie zum ekstatischen Tanzen. Im Modern Jazz groß geworden, nimmt das Trio seine große Liebe zur Improvisation ernst. Da wird mal zart am Klavier phrasiert oder die Saiten mithilfe eines Plektrums bearbeitet, der Bass sanft gestrichen oder schier in Stücke gehauen und das Schlagzeug von feinem Geraschel bis zu mächtigem Groove voll ausgeschöpft.

Komfortrauschen
Laurenz Karsten . E-Gitarre  //  Phillip Oertel . E-Bass  //  Tim Sarhan . Schlagzeug

Komfortrauschen spielen Minimal Techno live, und zwar mit Schlagzeug, Bass und Gitarre. Dabei kreieren sie ein elektroakustisches Live-Set, das nicht nur zum Zuhören und -sehen, sondern auch zum ausgelassenen Tanzen anregt. Die Tracks sind dabei energetisch, verspielt und treibend, zugleich aber auch stets deep und verzerrt. Sounds, die sowohl in dunkle Kellerclubs als auch auf die Jazzbühnen dieser Welt passen.

mehr Infos –> komfortrauschen.net

Einlass: 19:30h // Begin: 20:30h
VVK: 15,– € (zzgl. Geb.) // AK: 18,– € // AK ermäßigt: 15,– € // Mitglieder: 9,– €  //  U20 frei