Loading... (0%)

Fr 17. Jan | Deep Schrott

Das einzige Bass-Saxophon-Quartett des Universums

Wollie Kaiser (Köln/Saarbrücken), Andreas Kaling (Bielefeld), Jan Klare (Münster), Dirk Raulf (Köln) . Bass-Saxophon

Das nach wie vor einzige Bass-Saxophon-Quartett des Universums: „Grandiose Blechverschwendung“ titelte die FAZ enthusiastisch über das Konzert in der Alten Oper Frankfurt, und die Frankfurter Rundschau hörte „eine raffinierte Form des Anarchischen“.
Von der Presse mit Huldigungen überh.uft, mehrfach auf der Shortlist zum Deutschen Schallplattenpreis, CD der Woche, CD des Monats – die vier Bass-Saxophonisten Wollie Kaiser (ehemals Kölner Saxophon Mafia), Jan Klare („The Dorf“), der Bielefelder Lokalmatador Andreas Kaling und der Band-Gründer Dirk Raulf ruhen sich nicht auf ihren Lorbeeren aus.
Soeben ist das fünfte Album der Band erschienen: The Dark Side of Deep Schrott Vol.3 – Drones & Spirals
Neben dem Album im Gepäck hat Deep Schrott den alljährlichen, ganz persönlichen musikalischen Jahresrückblick „Flashback“ – eine Reihe ganz aktueller, um nicht zu sagen: akuter Kompositionen, die widerspiegeln, was den vier Tieftönern 2019 aufgefallen ist.
Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Blasmusik gehört haben – here’s the Real Heavy Metal!

Infos, Fotos, Videos, Termine und Hörbeispiele unter www.deepschrott.de // myspace

Einlass: 19.30h // Beginn: 20.30h
VVK: 13,– € (zzgl. Geb.) // AK: 16,– € // erm.: 16,– € // AK für Vereinsmitglieder: 8,– € // U20: Eintritt frei

hier –> Tickets kaufen