Loading... (0%)

Fr 28. Feb | 3. Elektronische Nacht

Als eigenes Genre bewegt elektronisch erzeugte bzw. bearbeitete Musik sich frei zwischen vielen Sparten wie der Neuen Musik, Jazz, Pop, Ambient, Experimental. Was liegt da näher, als dieser Gattung nebst ihrer umtriebigen Bielefelder Szene im Bunker eine Plattform zu bieten? In mehreren Sets wird einem auswärtigen Gast ein lokaler Künstler gegenüber – und zuletzt an die Seite gestellt.

Für die dritte Ausgabe trifft Korhan Erel aus Berlin auf Joel Köhn, im Bunker bestens bekannt als feste Instanz von Electric Ulmenwall, wo er mit elektronischen Sounds und Live-Samplings einen roten Faden zieht. Beide werden ihren gemeinsamen Nenner vermutlich im technoiden Bereich finden, aber lassen wir uns doch einfach überraschen!

Korhan Erel (*1973 Istanbul) ist ein Elektronik-Musiker, Improvisator und Sound-Designer mit Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Berlin. Erel ist einer der Gründungsmitglieder des Improvisationskollektivs „Islak Köpek“ (2006 – 2017), das ein Pionier der freien Improvisation in der Türkei ist. Seit 2011 spielt er regelmäßig in einem Duo mit Gunnar Lettow. Sein neues Projekt “The Liz” mit Liz Allbee und Liz Kosack wurde 2016 von der Initiative für Neue Musik gefördert und u.a. zum renommierten Moers Festival eingeladen. Weitere Kollaborationen verbinden ihn u.a. mit den Musiker*innen David Rothenberg, Cymin Samawatie, Trickster Orchestra, Laia Genc, sowie mit Video-Künstler*innen, Schriftsteller*innen und Tänzer*innen.

Solistisch spielt Korhan Erel improvisierte sowie komponierte Musik und tourt international. Mit Klangkunstarbeiten war er bei Ausstellungen in der Türkei und Deutschland präsent sowie mit Konzerten bei Vernissagen von Kunstausstellungen vertreten, darunter die Biennalen von Istanbul (2013) und Riga (2018). Korhan Erel hat bis dato zehn Alben mit verschiedenen Musikern und Gruppen veröffentlicht.

weitere Infos –> korhanerel.com

Einlass: 19.30 Uhr // Beginn: 20.30 Uhr
VVK: 9,– € (zzgl. Geb.) // AK: 12,– € // erm. 9,– € // Mitgl. 6,– € // U20 frei