Loading... (0%)

Di 24. Nov | Geoff Berner

In Kooperation mit dem Kulturkombinat Kamp e.V.

Dass Geoff Berner kein Vertreter der traditionellen Klezmerklänge ist, ist vermutlich klar. Durch die unorthodoxe Interpretation und nicht immer politisch-korrekten Texte kratzt er unaufhörlich an der schönen Fassade. Geoff Berner ist bissig, ohne dabei verletzend zu sein. Seine Musik ist genauso Klezmer, wie sie dreckiger Punk und politisches Songwritertum ist. Er bekennt sich offensiv zu einem musikalischen Erbe, dem ein Erneuerer wie Geoff Berner sehr gut zu Gesicht steht.

Er spielt von Synagogen bis besetzte Häuser und Bauwagenplatz wirklich alles und das passt irgendwie immer.

PRESSE:

“Geoff Berner liebt den Klezmer kaputt, holt ihn zurück auf die Straße, in die rauchigen Hinterzimmer und verruchten Bars. Ein guter, weiser Erzähler ist er.“

“Ständiger augenzwinkernder Blickkontakt und Dialog, die Hingabe an Details, musikalisch wie menschlich, und Spontanität, die selbst die Mitmusiker überrascht, füllten den Raum mit einer Atmosphäre von geistiger Präsenz.“ (Allgemeine Zeitung / Mainz)

“…zelebrierte der Klezmer-Erneuerer seine von lang anhaltendem Beifall begleiteten Lieder, in denen er gekonnt traditionelle Klänge mit modernem Songwriting verknüpft. Mal provozierend und politisch unkorrekt, stets mit einer Portion Selbstironie.“ (Nordsee Zeitung)

“Die Klezmer-Tradition auf das Wesentliche reduziert, frönt Berner einem nüchterneren Sprech-Pop-Punkgesang, greift auch mal Polka oder jazzig-meditative Elemente auf und schafft daraus welteinladende, freimütige, kunstfertige Musik.“

“…im ersten Set stark textbezogen und verrieten die Schule seines Landsmannes Leonard Cohen. Auch Tom Waits ließ grüßen. Geoff Berners Auftritt war ein Ereignis, an das sich sein Publikum noch lange erinnern wird.“

“The Avenging Angel of klezmer”
— Canada’s Globe and Mail

“Geoff Berner might be klezmer’s saviour.”
— NOW Magazine

“Goddamn perfect”
— Amsterdam Weekly

“5/6″
— Oslo Dagvisen

“Cherish him, cherish him, for there really is no one like him. Fantastic.”
— Billy Bragg

www.geoffberner.com

https://www.youtube.com/watch?v=aOB5dg2hKQo (Whiskey Rabbi – live)

https://www.youtube.com/watch?v=Z8A2OscWb-o Maginot Line – live)

https://www.youtube.com/watch?v=ep7bX02Wbvg (Daloy Polizei – live)

Einlass: 19:30 // Beginn: 20:30

VVK 13,-