Loading... (0%)

Soundtrips NRW

Ein landesweites Netzwerk für improvisierte Musik

Im Herbst 2010 ist »Soundtrips NRW – look inside« mit zunächst zwei internationalen Ensembles in fünf Städten als »Kooperiertes Projekt« gestartet. Schnell konnte sich diese außergewöhnliche Konzertreihe für improvisierte Musik als eigenständiges Projekt etablieren. Seitdem hat sich die Reihe – mit 17 Soundtrips bis Ende 2013 – beispielhaft zu einem landesweiten Netz ausgebaut. Mit Unterstützung durch das NRW KULTURsekretariat beteiligen sich inzwischen elf Städte mit ihren einschlägigen Konzertveranstaltern: Neben Aachen, Bochum, Duisburg, Essen, Hagen, Köln, Münster, Witten und Wuppertal sind ab 2014 auch Bielefeld und Düsseldorf dabei.

»Soundtrips NRW« vereint vielfältige Gegensätze: Renommierte Musiker aus NRW treffen auf internationale Größen, jüngere Talente auf etablierte Repräsentanten der improvisierten Musik. Jeweils im ersten Teil eines Konzertes spielen die internationalen Gäste ihr eigenes Programm – im zweiten konzertieren sie gemeinsam mit Musikern aus NRW und versorgen die Szene mit neuen Impulsen. Dabei gastieren auch die heimischen Gastgeber gerne bei ihren Kollegen in den anderen Städten und profitieren so von zusätzlichen Auftrittsmöglichkeiten.

(Quelle: NRW-Kultursekretariat Wuppertal)