Austellungseröffnung

„bitterblau“ – Eine Ausstellung von Christiane Neumann

Was ist Realität? Was ist Traum? Oder ist Traum Realität? Ist das, was wir in uns tragen, weniger Realität als das, was wir sehen? Was hat uns geprägt? Welche Spuren hinterlassen die Dinge, die wir erlebt haben? All das, was wir gesehen haben, die Worte, die wir gesprochen haben, die Musik, die wir gehört haben, die Menschen, die uns begegnet sind? Sie existieren in unseren inneren Bildern weiter, setzen sich wie Träume zu Collagen erlebter Realität zusammen. 

Zwischen Melancholie und Statement bewegen sich die Bilder der Ausstellung „bitterblau“ . Vergangenheit und Gegenwart überlagern einander und bilden neue Realitäten. Eine Auseinandersetzung damit findet auf den Ebenen der Kunst, der Musik und der Geschichte statt. Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, dem 28.05.2022, um 19 Uhr im Bunker Ulmenwall, spielt Markus Schwartze begleitend zu den Werken  Klavier und setzt sich so musikalisch mit dem Thema auseinander. 

Jascha Lehmann, selbst Künstler und Historiker, leitet die Ausstellung ein.

Beginn: 19h