Ingen Navn Trio

Bild: Rocio Laura

Die Musik des Ingen Navn Trios ist kontrastreich und wandert von wunderschönen verträumten Melodien hin zu wilden energetischen rhythmischen Parts und bewegt sich im Bereich der experimentellen Jazzmusik. Meditative, tief klingende, fließende, aber auch energetisch bewegende Improvisationen werden in von der Saxophonistin geschriebenen Kompositionen verwoben und integriert. Natur und Umgebungsgeräusche sind eine große Inspirationsquelle für das Trio und fließen als Soundscape und Klangtupfer in die Musik mithinein.

Das deutsch/italienische Trio hat sich in Arnheim in den Niederlanden kennengelernt. Die Musiker studierten gemeinsam am ArtEZ-Konservatorium und stellten fest, dass sie alle die Freude teilen, mit Musik zu experimentieren und nach neuen Wegen und Möglichkeiten suchen sich auszudrücken.

Der Name „Ingen Navn“ bedeutet auf Norwegisch „kein Name“. Die Bedeutung des Trios für sie ist, frei auszudrücken, was sie fühlen, und nicht durch Erwartungen, Regeln und Konstrukte eingeschränkt zu sein. Alles kann passieren, alles kann da sein, es kann fließen und jeder Moment kann anders sein, jede Emotion kann da sein. Jeder Moment verbirgt verschiedene Klänge, Geheimnisse, die gespielt werden wollen, die zum Ausdruck gebracht werden wollen. Herausfiltern, was schon da ist. Das Ungreifbare, greifbar machen.

Das Ingen Navn Trio spielte unter anderem beim „Make it Jazz Festival“ (2019) in Tilburg, „TakeNote! Festival“ (2019) in Brebl in Nijmegen, „So whats next Festival“ in Eindhoven (2020), und „Festival Jazz International Nijmegen“ (2021). Sie sind außerdem Preisträger des Jazzwettbewerbes der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung (2021).

Inga Rothammel . Saxophone // Rocco Romano . Guitar // Hendrik Eichler . Drums

Einlass: 19.30h // Begin: 20.30h
VVK: 9,– € (zzgl. Geb.) // AK: 12,– € // Mitgl: 6,– € // Bi-Pass: 3,– € // U20 Eintritt frei