Willkommen zurück!

Liebe Freunde des Bunker Ulmenwall,

Nach langen Jahr haben wir nun die alte Homepage durch diese abgelöst und hoffen, dass es euch gefällt. 
Wir möchten uns herzlich bei Katrin Meinert (Layout und Aufbau der HP) und Peter Wehowsky (Fotos der Menschen) und der LAG Soziokultur NRW (Förderer)  bedanken und bei allen, die mit Anregungen, Fotos und Inspirationen dabei waren.

Nach der coronabedingten Zwangspause und einem wunderschönen kleinen Sommerfestival unter dem Namen „Bunker unter Ulmen“ melden wir uns wieder zurück: mit Hygienekonzept, mit geprüfter Lüftungsanlage, mit eingewiesenem Personal, und nicht zuletzt mit einem erst einmal kleinen, aber feinen Programm!

Wir können Ihnen und Euch versichern, dass wir das maximal Mögliche tun und getan haben, um ein Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Die Stadt hat unser Sicherheitskonzept genehmigt, es gibt also keinen Grund, den Bunker nicht aufzusuchen. Das gesamte Team freut sich auf Euch und dass es wieder losgeht, und eines ist sicher: nach so langer Durststrecke sind die Musiker „heiss wie Frittenfett“ – also lasst Euch die besondere Energie, die wir erwarten dürfen, nicht entgehen!

Zu den Höhepunkten im September zählen der junge Trompeter Maik Krahl mit seinem Quartett am 05.09., dicht gefolgt von den Gebrüdern Drasler im Rahmen der NRW-Soundtrips, und am 19.09. erwarten wir mit Almut Kühne und Gebhard Ullmann zwei Ausnahmekünstler, die mit Stimme, Saxophon und Bassklarinette – verfeinert durch dezente Elektronik – auf einen intensiven Impro-Trip mitnehmen: Highlight des Monats!

Die altbewährten Reihen ohne Eintritt und Sessions mussten wir erst einmal aussetzen, da die Besucherzahlen und die Abläufe an diesen Abenden nicht mit dem Sicherheitskonzept vereinbar sind. Wir können nur um Verständnis bitten und hoffen auf eine baldige Entspannung der Situation.
Da wir bis auf weiteres auf den Druck der monatlichen Programmflyer verzichten empfehlen wir, immer wieder einmal unsere Homepage zu besuchen: Durch die coronabedingten Turbulenzen ist längerfristiges Planen derzeit noch schwierig, und es können sich immer wieder kurzfristige Änderungen im Programm ergeben.

Trotz aller Unbill, wir sind froh, daß es weitergeht und freuen uns aufs Wiedersehen!

Ihr und Euer
Bunker Ulmenwall Team