zeitgeisty. be part of …

Foto: Tom-Mattern

Revolution / Disillusion 1968–1978

Mit zeitgeisty reist das Publikum in die Dekade 1968–1978 und taucht in das Lebensgefühl von Revolution und Desillusion ein. Es ist eine Epoche, die mit der kollektiven Hoffnung auf eine Revolution beginnt, der aber jähe Desillusionierungen folgen. Diese Spannung wird vielfach in der Literatur und Musik dieser Zeit ausgedrückt: Von der Psychedelischen Ära und den 68ern, der sexuellen Befreiung und einem neuen Umweltbewusstsein, einer immer progressiver werdenden Musik und Protesten gegen den Kapitalismus und den Vietnamkrieg – bis zum negativen Höhepunkt im Deutschen Herbst, in dem die linken Proteste zu Terror werden. Aber schließlich doch wieder Hoffnung, durch den Hedonismus der Disco-Bewegung.

zeitgeisty ist eine Mischung aus Livemusik, Lesung und unterhaltsam moderierter Geschichte.

Künstlerische Leitung: Oliver M. Pawlak

Lesungen: Hellmuth Opitz, Marja Kersten, Nicolas Bröggelwirth

Live-Musik: Jumbo and the Elephantz (Karin Peters, Georg N. Schmitt, Michael Rettig, Marius Strootmann, Jens Korte)

Einlass: 19.30h // Beginn: 20.30h
VVK: 15,– € (zzgl. Geb.) // AK: 19,– € // ermäßigt: 15,– € // Mitglieder: 9,– €